Hermann Czech

Hermann Czech

Hermann Czech (10. November 1936 in Wien) studierte Architektur an der Technischen Hochschule in Wien und besuchte die Meisterklasse von Ernst Plischke an der Akademie der Bildenden Künste in Wien.

Von 1974-1980 war er Assistent von Hans Hollein und Johannes Spalt an der Akademie für Angewandte Kunst, von 1985 bis 1986 war er als Gastprofessor an dieser Akademie tätig. Von 1988 bis 1989 und von 1993 bis 1994 war er Gastprofessor an der Harvard Universität in Cambridge (USA) und von 2004 bis 2007 an der ETH in Zürich und von 2011 bis 2012 an der Akademie der Bildenden Künste in Wien.

Seine Arbeiten im Bereich der Architektur umfassen Planungen, die Errichtung von Wohnhäusern, von Schul- und Hotelbauten sowie kleinere Objekte und Ausstellungsarchitektur. Czech ist der Autor zahlreicher kritischer und theoretischer Publikationen über die zeitgenössische Architektur.

Produkte

To give you the best possible experience, this website uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to their use. For more details about cookies, see our Cookie policy Privacy/Cookie policy

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Close