Materials and Processes

Holz, die Seele unserer Produkte

Die Kunst des Holzbiegens ist eine antike Technik, die Teil der Handwerkskunst verschiedener Zivilisationen ist, aber aufgrund eines begrenzten Produktivitätsvorteils lange Zeit eher am Rande gestanden hat.

Technik

Michael Thonets Intuition ist auf die Beobachtung zurückzuführen, dass Frischholz flexibler ist als Trockenholz: Ausgehend von dieser Feststellung erprobten Thonet und einige seiner Zeitgenossen das Biegen von mehrschichtigem Holz durch das Eintauchen in kochenden Leim und das anschließende Trocknen in festen Formen.

Diese Lösung gewährleistete allerdings aufgrund der geringen Qualität des Leims keine Widerstandsfähigkeit des Produkts. Um dieses Problem zu beheben, versuchte Thonet nur auf die physischen Eigenschaften des Holzes einzuwirken und den Leim während der Prozeduren ganz zu vernachlässigen, um – auch nach der Reifung des Holzes – ein besonders flexibles Material zu erhalten und somit durch das Einführen in eine feuchte Umgebung die Gleitfähigkeit zwischen den Fasern zu erhöhen.

Patent

1842 patentierte Michael die Prozedur, die ihn weltweit berühmt machte: Die Holzleisten (die Buche ist hier aufgrund der langen Fasern, der regelmäßigen, knotenlosen Form mit Abstand die am meisten bevorzugte Holzart) werden gedrechselt, zur Absorption der Feuchtigkeit in Autoklaven gelagert, über ein bestimmtes Maß hinausgebogen, in metallische Formen fixiert und schließlich getrocknet; der Feinverarbeitung der Teile folgte die Montage des Strohgeflechts aus „Wiener Stroh“, weiteres Element, das charakteristisch für das Unternehmen geworden ist.

Der schrittweisen Beseitigung von Ornamenten und der Reduzierung von Klemmelementen folgte ein echtes industrielles Verfahren zugunsten einer strengen und gepflegten Linie und vereinfachten Klemmteilen.

Formale Eleganz, Robustheit und Leichtigkeit führten zum Erfolg des Unternehmens, das in wenigen Jahren weltweit Produktionsstandorte gründete. Ein einzigartiger Produktionsprozess, dessen Wurzeln in einer Geschichte der Suggestion liegen und der sich heute in der hohen Qualität der Materialien erneuert, die Gebrüder Thonet Vienna wählt, um seine Produkte herzustellen, die durch wertvolle Elemente gekennzeichnet sind, die sie mit dem hohen Handwerk verbinden. Zu den Hölzern, die aufgrund ihrer Widerstands- und Vielseitigkeitseigenschaften ausgewählt wurden, werden Stoffe kombiniert, die das Farbspektrum der Kollektion mit wertvollen Nuancen verfeinern.

finde heraus

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. You can consult the Cookies Policy here

Please note that the use of the Gebrüder Thonet Vienna GmbH trademark and company name in U.S. and the use of the Gebrüder Thonet Vienna GmbH trademark in Germany entails restrictions, due to agreements executed with other companies.

For more details on this issue, please contact info@gebruederthonetvienna.com.

Gebrüder Thonet Vienna GmbH
Prinz Eugen Strasse 42 1040 Wien Österreich

Offices of the trademarks licencee Production Furniture international S.p.A
Via Vincenzo Vela 35/B – 10128 Torino (Italy)
Tel.: 0039 011 0133330
info@gebruederthonetvienna.com
VAT number: 08743760012 – REA: TO-997261